70 Jahre Posaunenchor Hohensachsen-Lützelsachsen

Der Posaunenchor feiert 2017 sein 70-jähriges Jubiläum. Gegründet wurde der Evangelische Posaunenchor Hohensachsen- Lützelsachsen im Frühjahr 1947 durch Pfarrer Peter Kohler. Unter den Gründungsmitgliedern war auch Karl Fritz, der bis jetzt aktiv im Chor mitwirkt.

Jubiläums-Konzert mit Nordbadischem Bläserensemble am 11. März

Zum 70. Geburtstag des Posaunenchors Hohensachsen-Lützelsachsen gibt das Nordbadische Blechbläserensemble ein festlich-fetziges Konzert am 11. März um 19 Uhr in der ev. Kirche Hohensachsen, Lutherstraße.  

Das Ensemble besteht aus ausgewählten Bläserinnen und Bläsern nordbadischer Posaunenchöre von Karlsruhe bis Wertheim, darunter auch Dr. Stefan Hübsch, der Chorleiter des Posaunenchores Hohensachsen-Lützelsachsen. Die Leitung hat Landesposaunenwart Armin Schaefer. Das Ensemble, das ein fester Bestandteil der Badischen Posaunenarbeit ist, spielt Musik alter Meister ebenso wie moderne Spiritual- und Jazz-Bearbeitungen.

Ein Programmpunkt ist die Uraufführung von der Fanfare über „Ein feste Burg ist unser Gott“ des Komponisten Jens Uhlenhoff, der am Schlagzeug mitwirkt. Gespielt werden außerdem Werke von Händel, Fauré, Mey, Fernie, de Haarn.

Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende gebeten.